Die E-Jugend nahm heute am 5. Volksküchen - Cup der E - Jugend in Eisleben teil. Die Mannschaft von Trainer Siegmar Büttner spielte eine bravouröse Vorrunde und schied als vierter der Gruppe A mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen aus. Am Ende fehlte ein Punkt zum Weiterkommen. Der VfB erreichte heute folgende Resultate:

VfB - VfB IMO Merseburg 4 : 1,

VfB - Chemnitzer FC 1 : 1,

VfB - 1. FC Lok Leipzig 0 : 2,

VfB - Lech Poznan 0 : 2,

VfB - VfL Wolfsburg 3 : 2.

Dies ergab in unserer Gruppe folgenden Endstand:

1. VfL Wolfsburg: 12 Punkte,

2. Lech Poznan: 10 Punkte,

3. Chemnitzer FC: 8 Punkte,

4. VfB: 7 Punkte,

5. 1. FC Lok Leipzig: 6 Punkte,

6. VfB IMO Merseburg: 0 Punkte.

Unsere Mannschaft braucht die Köpfe nicht hängen lassen. Sie haben gut gespielt und gekämpft und ihren Verein würdig vertreten. Folgende weiteren Vereine haben sich für die Zwischenrunde qualifiziert:

FC Rot-Weiß Erfurt, FC Hansa Rostock, Hannover 96, RB Leipzig, Victoria Berlin, HFC, Hertha BSC Berlin, Hertha 05 Berlin, Stuttgarter Kickers. Das Turnier wird am Sonntag ab 09.30 Uhr fortgesetzt.

Der MSV Eisleben organisiert auch in diesem Jahr ein internationales Hallenturnier der E - Jugend. Zum 5. Mal wird in diesem Jahr am 16.02.2019 und am 17.02.2019 in der Glück-Auf-Sporthalle in Eisleben um die "Volksküchen Hallenmasters" gespielt. Auch in diesem Jahr nimmt die E - Jugendmannschaft des VfB an diesem Turnier teil. Am Samstag ab 09.00 Uhr spielt unsere Mannschaft in der Gruppe A gegen Tennis Borussia Berlin, den Chemnitzer FC, Lech Poznan, VfB IMO Merseburg,  und den 1. FC Lok Leipzig. Ebenfalls ab 09.00 finden die Spiele der Vorrundengruppe B statt. Um 14.15 Uhr ist dann die offizielle Turniereröffnung. Ab 14.45 Uhr finden dann die Spiele der Vorrundengruppen C und D statt. Nur die ersten drei Mannschaften jeder Vorrundengruppe erreichen die nächste Runde. Diese wird dann am Sonntag ab 09.30 Uhr gespielt. Nach den Leistungen beim EDEKA-Cup ( Turniersieg ) ist es für unsere Mannschaft zwar schwierig, aber nicht aussichtslos. Wir wünschen unserer Mannschaft viel Spass und viel Erfolg! Auf geht`s VfB!

Nach einem Eintrag auf der Facebook - Seite des Turnieres werden die Spiele bei Facebook und bei Youtube live übertragen!

Am heutigen Sonntagnachmittag fand in der Sporthalle der Berufsschule das Hallenturnier um den EDEKA-Cup in der Altersklasse C-Jugend statt. An diesem Turnier nahmen insgesamt sieben Mannschaften teil, darunter zwei Mannschaften des VfB. Gespielt wurde jeder gegen jeden. Am Ende setzte sich der Turnierfavorit souverän mit sechs Siegen durch. Die ersate Mannschaft des VfB belegte mit fünf Siegen einen sehr guten zweiten Platz. Das Turnier hatte folgenden Endstand:

1. VfB Germania Halberstadt: 18 Punkte,

2. VfB I: 15 Punkte,

3. FSV Wacker 90 Nordhausen: 8 Punkte,

4. MSV Eisleben: 7 Punkte,

5. 1.SC Heiligenstadt: 6 Punkte,

6. BSV Eintracht Sondershausen: 4 Punkte,

7. VfB II: 3 Punkte.

Als bester Spieler des Turnieres wurde Felix Genschmar vom VfB Germania Halberstadt ausgezeichnet. Ein großes Dankeschön gilt Familie Lehne für die große Unterstützung bei diesem Turnier, den Schiedsrichtern Uwe Starkgraf und Andy Litschko, sowie allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern um den Cheforganisator Edgar Meyer.

 

 

Am heutigen Sonntagvormittag fand in der Sporthalle der Berufsschule das Hallenturnier um den EDEKA-Cup in der Altersklasse E - Jugend statt. An diesem Turnier nahmen insgesamt sechs Mannschaften teil, darunter die E1 - Jugend des VfB. Alle sechs Mannschaften spielten zunächst in einer Vorrunde jeder gegen jeden. Nach der Vorrunde gab es folgenden Zwischenstand:

1. VfB 1906 Sangerhausen: 10 Punkte, 11 : 5 Tore,

2. MSV Eisleben: 9 Punkte, 11 : 6 Tore,

3. 1. FC Magdeburg: 9 Punkte, 10 : 7 Tore,

4. VfB Oberröblingen: 6 Punkte, 5 : 5 Tore,

5. FSV Wacker 90 Nordhausen: 5 Punkte, 8 : 12 Tore,

6. BSV Eintracht Sondershausen: 1 Punkt, 2 : 10 Tore.

Damit schieden die Mannschaften aus Nordhausen und Sondershausen aus dem Turnier aus. Die ersten vier Mannschaften nach der Vorrunde bestritten die Endrunde. Es wurde wieder jeder gegen jeden gespielt, wobei die Ergebnisse aus der Vorrunde nicht mitzählten. Im entscheidenen Spiel schlug die E1-Jugend des VfB den 1. FCM überraschend deutlich mit 5 : 2. Nach der Endrunde gab es in dieser Altersklasse folgenden Endstand:

1. VfB 1906 Sangerhausen : 9 Punkte, 11 : 2 Tore,

2. 1. FC Magdeburg: 6 Punkte, 9 : 6 Tore,

3. VfB Oberröblingen: 3 Punkte, 4 : 5 Tore,

4. MSV Eisleben: 0 Punkte, 0 : 11 Tore.

Als bester Spieler wurde Luca Bujack vom 1. FC Magdeburg ausgezeichnet. Bedauerlicherweise haben sich zwei Spieler des MSV Eisleben bei diesem Turnier verletzt. Der VfB 1906 Sangerhausen wünscht beiden Spielern auf diesem Weg alles Gute und gute Besserung!

Ein großes Dankeschön gilt der Familie Lehne vom E - Center Sangerhausen für die große Unterstützung bei diesem Turnier, den Schiedsrichtern Uwe Starkgraf und Andy Litschko, sowie allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern rund um den Cheforganisator Edgar Meyer.

 

 

Heute Nachmittag fand das 19. Mal ( ! ) das Hallenturnier um den EDEKA - Cup in der Altersklasse D - Jugend statt. In dieser Altersklasse hatten insgesamt acht Vereine gemeldet, darunter zwei Mannschaften des VfB. Zunächst wurden in zwei Vorrundengruppen jeder gegen jeden gespielt. Die beiden besten Mannschaften aus jeder Gruppe spielten dann, wieder jeder gegen jeden die Plätze eins bis vier und die dritten und vierten jeder Vorrundengruppe spielten auch jeder gegen jeden die Plätze fünf bis acht dieses Turnieres aus. Leider gelang keiner Mannschaft des VfB der Sprung in die Endrunde. Am Ende setzte sich der 1. FCM souverän mit sechs Siegen durch. Das Turnier hatte in dieser Altersklasse folgenden Endstand:

1. 1. FC Magdeburg,

2. 1. FC Lok Leipzig,

3. FSV Wacker 90 Nordhausen,

4. VfB Germania Halberstadt,

5. VfB I,

6. FC Hettstedt,

7. MSV Eisleben,

8. VfB II.

Als bester Spieler des Turnieres wurde Matas Gabertas vom 1. FC Magdeburg ausgezeichnet. Ein großes Dankeschön gilt Familie Lehne vom E - Center Sangerhausen für die grandiose Unterstützung, den beiden souveränen Schiedsrichtern Leon Kulla und Andy Litschko, sowie allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern rund um den "Cheforganisator" Edgar Meyer.

Am heutigen Samstag fand am Vormittag das Hallenturnier um den EDEKA - Cup der Altersklasse F - Jugend statt. In dieser Altersklasse nahmen insgesamt sieben Mannschaften teil, darunter zwei Mannschaften des VfB. Gespielt wurde jeder gegen jeden. Am Ende setzte sich der MSV Eisleben durch. Das Turnier hatte folgenden Endstand:

1. MSV Eisleben: 15 Punkte, 16 : 2 Tore,

2. VfB II: 13 Punkte, 15 : 4 Tore,

3. SV Rot-Weiß Wiehe: 11 Punkte, 8 : 3 Tore,

4. VfB I: 8 Punkte, 8 : 9 Tore,

5. FSV Wacker 90 Nordhausen: 7 Punkte, 4 : 9 Tore,

6. VfB Oberröblingen: 5 Punkte, 5 : 17 Tore,

7. BSV Eintracht Sondershausen: 0 Punkte, 1 : 12 Tore.

Als bester Spieler wurde Adrian Zeugner vom MSV Eisleben ausgezeichnet. Ein großes Dankeschön gilt Familie Lehne vom E - Center Sangerhausen für die große Unterstützung ( zum 19. Mal gab es den EDEKA - Cup! ), den Schiedsrichtern Leon Kulla und Andy Litschko, sowie allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Turnieres um "Cheforganisator" Edgar Meyer!

In Eisleben fand heute die Endrunde der Bestenermittlung des Kreises Mansfeld - Südharz im Hallenfußball der Altersklasse E - Jugend statt. Für dieses Turnier hatte sich über verschiedene Spielrunden auch die E - Jugend des VfB qualifiziert. Der MSV Eisleben und der VfB marschierten souverän durch das Turnier. Da beide Mannschaften gegeneinander unentschieden spielten, musste am Ende das Torverhältnis entscheiden. Hier hatte der MSV das etwas glücklichere Ende. Die Mannschaft von Trainer Siegmar Büttner erreichte folgende Resultate:

VfB - VfB Oberröblingen 2 : 1,

VfB - SV Eintracht Niederröblingen 1 : 0,

VfB - JSG Mansfelder Grund 3 : 0,

VfB - SV Romonta 90 Stedten 3 : 0,

VfB - JSG Brücken/1.FC Sangerhausen/Anhalt Sangerhausen 3 : 0,

VfB - MSV Eisleben 1 : 1.

Alle Ergebnisse dieses Turnieres findet Ihr unter www.fussball.de . Bei diesem Turnier gab es folgenden Endstand:

1. MSV Eisleben: 16 Punkte, 15 : 2 Tore,

2. VfB: 16 Punkte, 13 : 2 Tore,

3. VfB Oberröblingen: 12 Punkte,

4. SV Romonta 90 Stedten: 12 Punkte,

5. JSG Brücken/1.FC Sangerhausen/Anhalt Sangerhausen: 6 Punkte,

6. SV Eintracht Niederröblingen: 3 Punkte,

7. JSG Mansfelder Grund: 0 Punkte.

Herzliche Glückwünsche gelten dem MSV Eisleben zum Kreismeistertitel und der Mannschaft von Siegmar Büttner zu Platz zwei. Ein großes Dankeschön gilt den Eltern und Freunden der Spieler für die Hilfe und für die lautstarke Unterstützung!

In Eisleben fand heute die Endrunde der Bestenermittlung in der Halle für den Kreis Mansfeld - Südharz der F - Jugend statt. Für diese Endrunde hatte sich auch der jüngere Jahrgang des VfB über verschiedene Spielrunden qualifiziert. Gespielt wurd nach Futsalregeln und jeder gegen jeden. In diesem Turnier erreichte die Mannschaft von Trainer Olaf Glage folgende Ergebnisse:

VfB - JSG Mansfelder Grund 4 : 1,

VfB - SV Eintracht Niederröblingen 4 : 0.

VfB - MSV Eisleben 0 : 1,

VfB - SG Wippertal II 1 : 1,

VfB - SV Romonta 90 Stedten II 1 : 1.

Alle Ergebnisse dieses Turnieres findet Ihr unter www.fussball.de . Das Turnier hatte folgenden Endstand:

1. MSV Eisleben: 15 Punkte,

2. VfB: 8 Punkte, 10 : 4 Tore,

3. SV Romonta 90 Stedten II: 8 Punkte, 5 : 4 Tore,

4. SV Eintracht Niederröblingen: 6 Punkte,

5. SG Mansfelder Grund: 4 Punkte,

6. SG Wippertal II: 1 Punkt.

Wir beglückwünschen unsere F-Jugend und Olaf Glage zu diesem Erfolg. Ein großes Dankeschön gilt allen Eltern und Freunden der Spieler für die Hilfe und die tolle Unterstützung. Ein Glückwunsch gilt auch den souveränen Kreismeister aus Eisleben.

Spieltagsvorschau VfB 1906 Sangerhausen I

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

RESTART - TRAINING NACH DER CORONAPAUSE

Stadion

RESTART - TRAINING NACH DER CORONAPAUSE

Trainingseinheiten beim VfB 1906 Sangerhausen können nur dann stattfinden, wenn weder ein akuter Fall, noch der Verdacht einer Infektion an SARS-CoV-2 bekannt ist. Der Trainingsbetrieb muss im Falle eines nachvollziehbaren Verdachts oder gar einer Infektion eines Spielers oder Trainers/Betreuers sofort eingestellt werden.

„Die Gesundheit ist das höchste Gut – wir kümmern uns um einander und blicken gemeinsam in die Zukunft“

Verhaltensregeln für alle Sportler

Alle Spielerinnen und Spieler haben vor ( ! ) jeder Trainingseinheit bzw. vor ( ! ) jedem Spiel ( egal ob auswärts oder zu Hause ) einen "Coronafragebogen" auszufüllen.  Bei minderjährigen Spielerinen oder Spielern haben die Erziehungsberechtigten zu unterschreiben.

Die Trainingseinheit erfolgt auf freiwilliger Basis, der VfB 1906 Sangerhausen übernimmt dabei keinerlei Haftung!

Coronafragebogen HIER herunterladen

Aktuelles Spielplakat

VfB Präsidium informiert

logo200x200 vfb

Liebe Vereinsmitglieder,

Freigabe des Sportparks Friesenstadion für den Wettkampfbetrieb



hiermit wird die Freigabe des Sportparks Friesenstadion für den Wettkampfbetrieb unter
Einhaltung der Hygienevorschriften der 7.SARS-CoV-2-EindV sowie unten genannter Auflagen erteilt. Der Widerruf dieser Freigabe ist jederzeit möglich, sollte die Verordnungs- oder Erlasslage eine Ergänzung oder Änderung dieser Zustimmung erfordern, oder für den Fall, dass Sie als Nutzer rechtliche Anordnungen der jeweils gültigen Verordnungs- und Erlasslage im Rahmen der Hygienemaßnahmen nicht einhalten.
Für die Einhaltung der nachfolgenden Auflagen haben Sie als Verein einen Hygieneverantwortlichen zu benennen und dauerhaft Sorge zu tragen:- Führen einer Anwesenheitsliste für Spieler, Betreuer, Schiedsrichter, Zuschauer
- Verweigerung des Zutritts für Personen mit offensichtlichen Krankheitssymptomen
-  Verweigerung des Zutritts für Personen für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen ineinem Risikogebiet (nach RKI) aufgehalten haben
-  Einhaltung des Abstandsgebotes von 1,5 Metern durch Zuschauer zu Beginn und während der Veranstaltung (sowie regelmäßiges Hinweisen)
-  Einhaltung des Abstandsgebotes von 1,5 Metern durch Betreuer und Ersatzspieler während des Spiels
-  Einhaltung des Abstandsgebots von 1,5 Metern bei Kabinennutzung und Duschnutzung der Spieler, Betreuer und Schiedsrichter
-  Räumliche Trennung der Heim- und Gastmannschaft
-  Umgehende Desinfektion der Umkleide- und Sanitärräume an Türgriffen und Kontaktflächen sowie der benutzten Sportgeräte nach Beendigung des    Wettkampfes
-  Beschilderung der Toiletten mit dem Hinweis „Einzeln eintreten“ sowie die Möglichkeit der Handdesinfektion
-  Einhaltung der Abstandsregelungen an den Verkaufspunkten (z.B. durch Abstandslinien)
-  Steuerung des Zuschauerflusses (keine Begegnung von Zuschauern bei zwei aufeinanderfolgenden Spielen)
-  Maximale Personenzahl von 1.000 anwesenden Personen bei Freiluftwettkampfen
-  Maximale Anzahl zeitgleich Sporttreibender wird auf 50 begrenzt

Grundsätzlich ist für den Wettkampfbetrieb ein eigenes Hygienekonzept vom Veranstalter zu
erstellen und vorzuhalten, was auf Verlangen des Gesundheitsamtes vorzulegen ist.
Weiterhin empfehle ich, das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Zuschauer beim Betreten des
Stadions.
Personen, die nicht gewillt sind, sich an die bestehenden Regelungen zu halten, können im Rahmen
der Umsetzung des Hausrechts des Stadions verwiesen werden.
Die Anwesenheitslisten sind mindestens vier Wochen aufzubewahren und auf Verlangen des
zuständigen Gesundheitsamtes vollständig auszuhändigen.
Ich bitte Sie um strikte Einhaltung der oben genannten Auflagen, da diese eine entsprechende
Kontrolle erfahren werden.

Torsten Schweiger

Präsident

 

Lotto fördert Kegelbahnerneuerung

lotto sachsen anhalt

VfB Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

VfB Vereins- Feriencamp 19.10.-23.10.2020

Vorlage HP Veranstatungen

VfB Vereins- Feriencamp 19.10.-23.10.2020

Informationen zu den Feriencamps 2020 erhalten Sie im Sportbüro des VfB!!!

 

Liveticker Ladesklasse 6

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen II auf FuPa

Fussball aktuell

... lade Modul ...
VfB 1906 Sangerhausen II auf FuPa

Besucher ab 1.02.2019

HeuteHeute38
Diese WocheDiese Woche282
MonatMonat5024
GesamtGesamt382225
Gäste 135

1.Männer Tabelle

... lade FuPa Widget ...
Verbandsliga Sachsen-Anhalt auf FuPa

Die Macht der Berg- und Rosenstadt