DIE MACHT DER BERG UND ROSENSTADT
Die Bundesligakeglerinnen des VfB fuhren heute gegen den FSV Erlangen-Bruck ihren zweiten Sieg in der 1. Bundesliga ein. Die Gäste wurden mit 5 : 3 ( 3374 : 3202 ) besiegt. "Ganz nebenbei" wurde der alte Mannschaftsbahrekord vom KV Liedolsheim um 39 ( ! ) Holz verbessert. Dabei lagen die Gastgeber nach dem ersten Paar mit 0 : 2 zurück. Selbst 560 Holz bei Franziska reichten nicht zum Mannschaftspunkt. Ihr Gegnerin war bei 2 : 2 Satzpunkten um 9 Holz besser. Im Mittelpaar erwischte Cassandra beim Abräumen leider einen schwachen Tag und wurde nach 60 Wurf gegen Kristin ausgetauscht. Maria kegelte hier schon wie von einem anderen Stern und erreichte überragende 603 Holz ( 6 Holz unter Bahnrekord ). Im letzten Paar rissen Carla und Andrea die zahlreichen Zuschauer zu Begeisterunggsstürmen hin. Am Ende stand der verdiente zweite Sieg. Jetzt ist es nur noch ein Punkt bis zu Ingolstadt. Aber der VfB hat ein knüppeldickes Restprogramm ( Schrezheim und Poing auswärts und den Serienmeister Bamberg zu Hause ). Vielleicht gelingt ja noch die große Sensation und die Klasse wird gehalten. Und hier alle Einzelergebnisse: Sarah Hofmann: 540 Holz, Franziska Flemming: 560 Holz, Maria Wassersleben: 603 Holz, Cassandra Schöpp/Kristin Wöstehoff: 513 Holz, Carla Keßler-Regel: 575 Holz, Andrea Predatsch: 583 Holz.