DIE MACHT DER BERG UND ROSENSTADT
News/Jugend-e1
E-Jugend des VfB wird Landesmeister
Sonntag, den 23. Februar 2014 um 11:09 Uhr

Die E-Jugendmannschaft des VfB wurde am Samstag in Dessau in der Halle

souverän Landesmeister. Die Mannschaft der Trainer Uwe Schrödter und Meik

"Rocky" Rockstroh errang damit für den VfB den größten Erfolg im

Nachwuchsbereich seit Jahren. In der Endrunde in Dessau wurden vier Spiele

gewonnen und ein Spiel verloren.

Dabei erreichte der VfB folgende Resultate:

VfB - 1. FC Magdeburg 0 :1,

Union Sandersdorf - VfB 0 : 1 ( Torschütze: Tristan Sonnenberg ),

VfB - 1. FC Lok Stendal 5 : 0 ( Torschützen: Niklas Beek 3x, Tristan Sonnenberg,

Bruno Weick ),

SpG Theeßen/Tucheim - VfB 1 : 5 ( Torschützen: Bruno Weick, Valentin Wernicke,

Tristan Sonnenberg ),

VfL Halle 96 - VfB 2 : 4 ( Torschützen: Tristan Sonnenberg 2x, Bruno Weick,

Samuel Przybille ).

Als bester Spieler des Turniers wurde Tristan Sonnenberg vom VfB ausgezeichnet.

Der Endstand des Turniers lautet:

1. VfB 1906 Sangerhausen: 12 Punkte, 15 : 4 Tore;

2. SG Union Sandersdorf: 8 Punkte, 6 : 5 Tore;

3. SpG Theeßen/Tuchheim: 8 Punkte, 10 : 10 Tore;

4. 1. FC Lok Stendal: 8 Punkte, 5 : 8 Tore;

5. 1. FC Magdeburg: 3 Punkte, 6 : 9 Tore;

6. VfL Halle 96: 3 Punkte, 6 : 12 Tore.

Der VfB spielte dieses Turnier mit folgenden Spielern:

Ole Ringleib, Jacob Schneider, Fabian Schrödter, Moritz Gremmer, Paul Kohl,

Bruno Weick, Tristan Sonnenberg, Niklas Beek, Samuel Przybille, Valentin Wernicke.

Herzlichen Glückwunsch beiden Trainern und allen Spielern zu diesen tollen Erfolg!

Ein großer Dank geht im Namen des VfB und der Mannschaft an die Eltern,

Großeltern, Verwandten und Bekannten der Spieler, die die Mannschaft tatkräftig

unterstützt haben!

 
VfB überrascht bei EDEKA-Cup der E-Jugend
Sonntag, den 02. Februar 2014 um 22:30 Uhr

Mit einer Überraschung endete heute das Hallenturnier um den

EDEKA-Cup der E-Jugend. Die 1. Mannschaft des gastgebenden VfB

gewann dieses Turnier. An diesem Turnier nahmen insgesamt zehn

Mannschaften teil, darunter zwei Teams des VfB. Gespielt wurde

zunächst in zwei Vorrundengruppen. Dabei setzten sich der FC Rot-Weiß

Erfurt und der VfB I jeweils verlustpunktfrei in ihren Gruppen durch.

Die Plätze eins bis acht wurden dann jeweils ausgespielt.

In einem spannenden und hochklassigen Finale besiegte der VfB den

RWE mit 2 : 0.

Der Endstand des Turniers lautet:

1. VfB I,

2. FC Rot-Weiß Erfurt,

3. VfB Germania Halberstadt,

4. VfL Halle 96,

5. 1. SC 1911 Heiligenstadt,

6. VfB II,

7. VfB Artern,

8. FSV Wacker 90 Nordhausen,

9. SV Duderstadt und FC Union Mühlhausen.

Als wertvollster Spieler des Turniers wurde Tristan Sonnenberg vom

VfB I ausgezeichnet.

Ein besonderer Dank gilt Michael Lehne vom E-Center Sangerhausen

für seine große Unterstützung, Edgar Meyer für seine perfekte

Organisation, den Schiedsrichtern und allen ehrenamtlichen Helfern.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 15 von 32