DIE MACHT DER BERG UND ROSENSTADT
News/Jugend-d1
1. SC 1911 Heiligenstadt auf Platz 1 bei EDEKA-Cup der D-Jugend
Montag, den 19. Februar 2018 um 00:00 Uhr
Am Samstagnachmittag fand das Hallenturnier um den EDEKA-Cup in der Altersklasse D-Jugend statt. An diesem Turnier nahmen insgesamt zehn Mannschaften teil. Gespielt wurde in zwei Vorundengruppen a`fünf Mannschaften. Die letzten jeder Gruppe schieden nach der Vorrunde aus. Alle anderen Mannschaften spielten in direkten Duellen die Plätze eins bis acht aus. Einen teilweise rabenschwarzen Tag erwischte die D1-Jugend. Nur in der Vorrunde gegen Jena ( 2 : 2 ) zeigte sie eine gute und im Spiel um Platz sieben gegen Nordhausen ( 4 : 1 ) eine durchschnittliche Leistung. Besonders unterirdisch war die Leistung gegen Brücken. Hier wurde auch in der Höhe verdient mit 0 : 5 verloren. Der Endstand dieses Turnieres lautet:
1. 1. SC 1911 Heiligenstadt, 2. VfB Germania Halberstadt, 3. FC Carl Zeiss Jena, 4. FC Hettstedt, 5. SV Fortuna Brücken, 6. BSV Eintracht Sondershausen, 7. VfB 1906 Sangerhausen I, 8. FSV Wacker 90 Nordhausen, 9. VfB 1906 Sangerhausen II und VfB IMO Merseburg. Als bester Spieler wurde Tim Johne vom FC Hettstedt ausgezeichnet.
 
D1-Jugend bei internationalen Turnier ausgeschieden
Sonntag, den 21. Januar 2018 um 10:14 Uhr
Die D1-Jugend des VfB ist beim 22. Internationalen Halle(n)fussball Junior Masters leider in der Vorrunde ausgeschieden. Dabei erreichte unsere Mannschaft folgende Ergebnisse:
VfB I - HSV 2 : 5 ( nach 2 : 1 Führung ),
VfB I - Hannover 96         0 : 4,
VfB I - VfB IMO Merseburg 2 : 1,
VfB I - 1. FCM 0 : 6,
VfB I - Sparta Prag 0 : 5.
Dies ergab in der Gruppe D folgenden Endstand:
1. HSV: 11 Punkte,
2. Sparta Prag: 10 Punkte,
3. 1. FCM: 8 Punkte,
4. Hannover 96:   5 Punkte,
5. VfB IMO Merseburg: 4 Punkte,
6. VfB I: 3 Punkte.
Der VfB hätte den fünften Platz belegen müssen, um heute in der Hoffnungsrunde zu spielen. Aber unsere Mädchen und Jungen brauchen trotzdem nicht den Kopf hängen lassen. Es war trotzdem ein tolles Erlebnis. Ein großes Dankeschön gebührt Gerald Schramm als Teampate, allen lautstarken Fans,  allen Quartiereltern ( Die Mannschaft des HSV übernachtete in Sangerhausen. ) und an Stefan Brückner für die Ergebnismeldungen.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 41