SV Blau-Weiß Farnstädt

Höllriegel ( 46. Triebel ) - Kreschky, Raspe ( 46. Leibham ), Rausch ( 46. Kaiser ), Preuß, Rutz ( Staigys ), Heditzsch ( 46. Deparade ), Trotte ( 46. Wölbing ), Swientek ( 60. Reitzig ), Schulze, Bartolini

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth - Meintschel, Kern ( 46. Bemmann ), Fuhrmann, Dietze, Eisler ( 46. Sylla ), Seidler, Scholz ( 46. Herbach ), J. Hetke, Ndiaye ( 46. Kögel ), Hildebrandt

Schiedsrichter: Paul Kamm ( Halle ) - Florian Quaasdorf, Fabian Stegner

Zuschauer: 76

Torfolge: 1 : 0 ( 3. Heditzsch ), 2 : 0 ( 12. Batolini ), 3 : 0 ( 18. Heditzsch )

Im letzten Testspiel gab es für den VfB eine deftige Niederlage. Bei der Einordnung dieses Spieles muss sicher berücksichtigt werden, dass die Mannschaft  erst am Mittwochabend in Stedten gespielt hat. Ausserdem haben mehr als ein halbes Dutzend Spieler gefehlt. So konnte Meik Rockstroh einige Spieler der 2. Mannschaft unter schweren Wettkampfbedingungen beobachten. Nun heisst es die letzten zehn Tage bis zum Spiel in Wernigerode zu nutzen.

SV Romonta 90 Stedten

C. Kuhnt - L.Kuhnt, M. Meintschel ( 22. Köhler ), Milde, Lührs ( 75. Dincel ), Merker, Förtsch, Grünhage, Fialkovskyy ( 20. Nachtwein ), Böttger, Weißenborn

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth - T. Meintschel, Rauer, Kern, Fuhrmann, Eisler ( 46. Dietze ), Seidler, Scholz ( 46. Gerhardt ), J. Hetke, Hildebrandt, Sylla ( 82. Bemmann )

Zuschauer: 61

Schiedsrichter: Daniel König ( Landsberg ) - Jan Bendicks, Michael Pfuhl

Torfolge: 1 : 0 ( 19. Fialkobvskyy - Foulelfmeter ), 1 : 1 ( 31. Sylla )

Fazit: Aus den unterschiedlichsten Gründen fehlten viele Spieler ( Ibold, Schäffner, Olbricht, D. Schulz, Hennig, "Ossi", Worch, Nowak, Trautmann ). Die Gastgeber begannen wie die Feuerwehr. Schon in den ersten zwei Minuten musste Eric zwei Glanztaten zeigen. In der 10. Minute brachte Seny das Tor der Gastgeber zum Wackeln. Mit einem Knaller traf er nur die Querlatte. Die Gastgeber konnten nach einem berechtigten Foulelfmeter in Führung gehen. Nach der besten Kombination der Gäste fiel der verdiente Ausgleich. Seny konnte nach Vorarbeit von Mika einnetzen. Danach hatte der VfB mehr vom Spiel und auch einige Chancen, konnte aber keine nutzen. Das Spiel verflachte in der zweiten Halbzeit. Beide Mannschaften mussten der enormen Hitze Tribut zollen. Nun kommt es am Donnerstag ab 18.30 Uhr in Farnstädt zum letzten Vorbereitungsspiel.

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth ( 46. Bemmann ) - Scholz, J. Hetke, D. Schulz, Olbricht, Fuhrmann, Hildebrandt, Kern, Sylla, Nowak, Schäffner, Kannenberg, Meintschel

Torfolge: 0 : 1 ( 10. Hildebrandt ), 0 : 2 ( 23. Schäffner ), 0 . 3 ( 31. Olbricht ), 0 : 4 ( 38. Sylla ), 0 : 5 ( 39. Sylla ), 0 : 6 ( 52. Sylla ), 1 : 6 ( 56. Ball ), 1 : 7 ( 58. Kern ), 1 : 8 ( 65. Schäffner ), 1 : 9 ( 70. Sylla ), 1 : 10 ( 78. Sylla )

Fazit: Bei sengender Hitze ( Es waren auf dem Platz in der Sonne sicher übewr 40 Grad Celsius. ) war es für den VfB eine Frage des Willens dieses Spiel über die Bühne zu bringen. Obwohl einige Spieler fehlten ( Rauer, Dietze, Eisler, Hennig, N´Diaye, Ibold ) zeigten die Gäste in Bielen ein ordentliches Spiel. Trotz des Kantersieges wurden einige Chancen noch vergeben. Auch einige Schnitzer in der Abwehr heisst es abzustellen. Nun geht es am Mittwoch um 18.30 Uhr in Stedten mit der Testserie weiter. Auf geht`s VfB!

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth - Rauer, Kern, D. Schulz, Olbricht, Nowak, J. Hetke, Hildebrandt, Scholz, Sylla, Schäffner, Meintschel, Fuhrmann, Gerhardt, Ndiaye, Hennig

BSV Eintracht Sondershausen

Rusek - J. Mueller, Börold, Teubner, Caspar, Rießland, Hornschu, Pokrovskij, Ludwig, Rothe, Haspra, Hartlep, Grüllmeyer, Böhme, Felsberg, Kopf

Schiedsrichter: Hendrik Miekautsch ( Wimmelburg ) - Steven-Henry Burkhardt, Marcel Wolf

Zuschauer: 95

Torfolge: 1 : 0 ( 21. Schäffner ), 1 : 1 ( 29. Rießland-Handelfmeter ), 2 : 1 ( 38. Sylla )

In einem, vor allem in der 1. Halbzeit gutklassigen, Testspiel gewann der VfB verdient mit 2 : 1. Einige Großchancen wurden noch vergeben. Beide Trainer wechselten fleißig aus und auch wieder zurück. So kamen auf beiden Seiten alle Spieler zum Einsatz. Jetzt geht es am Samstag zum nächsten Testspiel nach Bielen.

VfB 1906 Sangerhausen I

Brünoth - Meintschel, Olbricht, Scholz, Rauer, Hildebrandt, N`diaye, Dietze, Fuhrmann, Schäffner, Sylla, J.Hetke, D. Schulz, hennig, Kern, Nowak

Torfolge: 1 : 0 Dingelstädt ( Freistoß aus der eigenen Hälfte über Eric hinweg ), 1 : 1 ( 40. Kopfball Olbricht nach Ecke ), 1 : 2 ( 41. Fuhrmann ), 2 : 2  ( 50. Dingelstädt - nach Abwehrfehler VfB ), 2 : 3 ( 62. Nowak )

Die Namen der Spieler der Gastgeber können leider nicht mitgeteilt werden. Trainer Lars Ackermann wechselte in der 2. Halbzeit hin und zurück. In beiden Halbzeiten probierte er auch verschiedene Spielsysteme und Formationen aus. Das nächste Spiel ist jetzt am Mittwoch, den 29.07.2020 um 19.00 Uhr im Friesenstadion gegen den BSV Eintracht Sondershausen. Zuschauer sind für dieses Spiel mit Auflagen zugelassen ( siehe Eintrag unter "Aktuelles 1. Männermannschaft" ). Also wir sehen uns am Mittwoch im Friesenstadion!

VfB 1906 Sangerhausen I

E.P. Brünoth - Meintschel, Kern, Olbricht, J. Hetke, Ibold, Fuhrmann, Dietze, Scholz, Ndiaye, Schäffner ( eingewechselt wurden: Hennig, Sylla und Bemmann als Feldspieler );

BSC Blankenheim 1920

P. Brünoth - Lier, A. Müller, Löben, Altenburg, Deke, Helling, Niemann, Ditscher, Knaus, Kaiser, herklotz, Köhler, Vondran, Schlevogt ( es wurde mehrfach gewechselt )

Torfolge: 1 : 0 ( 20. Schäffner ), 2 : 0 ( 31. Ibold ), 3 : 0 ( 47. Kern ), 4 : 0 ( 56. Schäffner ), 5 : 0 ( 59. Hennig ), 6 : 0 ( 83. "Ossi" ), 7 : 0 ( 90.+2 E.P. Brünoth - Handelfmeter )

Spielbericht:

Im ersten Testspiel auf die neue Saison gewann der VfB gegen Blankenheim. Dabei kam es, dass sich in einem Spiel Vater und Sohn jeweils als Torleute gegenüberstanden. Bester Mann auf dem Platz war Gästetorwart Peter Brünoth, der ein Dutzend Glanztaten zeigte und einen höheren Sieg des VfB verhinderte. Höhepunkt des Spieles war natürlich das Duell vom Elfmeterpunkt in der Nachspielzeit zwischen Sohn und Vater. Aber Eric konnte platziert verwandeln. Ein großer Dank gilt Olaf Glage und seinen Helfern, die die Auflagen der Stadtverwaltung umsetzten, den fairen Gästen aus Blankenheim, die kurzfristig als Testspielgegner einsprangen und allen Zuschauern, die sich diszipliniert an die Auflagen hielten.

VfB 1906 Sangerhausen I

Bemmann - J. Hetke, Olbricht, Rockstroh, D. Schulz, Scholz ( 76. Nowak ), T. Hetke, Hildebrandt ( 46. Kern ), Dietze ( 67. Ndiaye ), Schäffner, Willer

SV Eintracht Elster

Heidel - Wojciechowski, Witt ( 73. Michlik ), Schüler, Plewa, Schultz ( 81. Elmenthaler ), Behrend, Bormann, Schüler ( 57. Könnecke ), Clemens, Franke

Zuschauer: 64

Schiedsrichter: Nick Kahlert ( Schlanstedt ) - Dustin Neumann ( Staßfurt ), Marcus Peter ( Amsdorf )

Gelbe Karten: Keine

Gelb-Rote Karten: Keine

Rote Karten: Keine

Torfolge: 0 : 1 ( 22. Plewa ), 0 : 2 ( 29. Plewa ), 0 : 3 ( 48. Schultz ), 1 : 3 ( 59. Kern ), 1 : 4 ( 80. Könnecke )

Spielbericht: Vor dem Spiel gedachten beide Mannschaften, die Schiedsrichter und die Zuschauer des am 29.02.2020 verstorbenen Zuschauers, der am 28.02.2020 im Stadion zusammengebrochen war. Im gesamten Spiel zeigte der Gast eine Leistung einer Spitzenmannschaft. Der VfB konnte nur kämpferisch mithalten ( Rocky, D. Schulz, Schäffner ), hatte aber spielerisch nur wenig entgegenzusetzen. Insbesondere Marc Plewa wurde zum Albtraum der VfB - Abwehr. Ausserdem leistete sich der VfB wieder Abspielfehler, die zu Gegentreffern führten. Der VfB hatte folgende Chancen in der 1. Halbzeit: ( 3. langer Ball auf Willer-Direktschuss vorbei; 9. Willer flankt auf Schäffner-wird gefoult-kein Elfmeter, 29. Willer läuft allein auf das Tor-scheitert an Heidel-der direkte Konter führt zum 0 : 2 ). Die Gäste hatten schon in der 1. Halbzeit mehr Chancen ( 14. scharfe Eingabe von links-Maik lässt prallen-VfB klärt; 22. VfB verliert den Ball an der Strafraumgrenze-Plewa schiesst auf das Tor-Ball wird abgefälscht und landet im Tor; 29. Konter aus Großchance des VfB-Plewa verwandelt eiskalt; 40. Schuss Plewa 18 Meter-Maik sicher; 44. Konter über links-Ball geht über das Tor ). In der 2. Halbzeit hatten die Gäste eine Vielzahl von Chancen ( 46. Maik rettet gegen Schüler-nach Pass Plewa; 48. Konter über Plewa-Pass auf Schultz 0 : 3; 52. Riesenchance aus Nahdistanz-Maik rettet; 64. Rückpass vom VfB zum Gegner-"Bemme" klärt in höchster Not; 65. Glanztat Maik; 69. Abseitstor Elster; 80. Tor des Monats von links aussen in den Dreiangel; 84. Clemens auf Plewa-knapp über das Tor ). Dem hatte der VfB nur wenig entgegenzusetzen ( 59. Kern wird freigespielt 1 : 3; 62. Schussversuch J. Hetke-Elster blockt ab; 82. "Ossi" über links-Heidel lenkt zur Ecke ). Nach dieser erneuten Niederlage wird die Lage für den VfB immer prekärer. Dessau und Thalheim haben gewonnen. Wernigerode und Kelbra spielen am Sonntag noch gegeneinander. Wenn der VfB in der Tabelle noch einmal Anschluss finden will, muss die Mannschaft am nächsten Freitagabend ( Anstoss 19.30 Uhr ) unbedingt punkten! Auf geht`s VfB!

VfB 1906 Sangerhausen

Bemmann - D.Schulz, Rauer, Mosebach, Olbricht ( 46. Kern ), J. Hetke, Hildebrandt, Dietze ( 77. Hennig ), Scholz, Ndiaye ( 46. Nowak ), Schäffner

SV Edelweiß Arnstedt

Alfiado - Mania, Karlovec, Illiger, Großmann, Isa, Hippe, Valtr, Hennig ( 88. Brahmann ), Eilfeld ( 80. Böttger ), Benda ( 71. Köhler )

Zuschauer: 144

Schiedsrichter: Alrik Luther ( Halle ) - Daniel König ( Eisdorf ), Oliver König ( Halle )

Gelbe Karten: Mosebach, Olbricht, Ndiaye ( alle VfB ) - Hippe ( Arnstedt )

Gelb - Rote Karten: Mosebach ( 69. Minute - VfB ) - Hippe ( 52. Minute - Arnstedt )

Rote Karten: Keine

Torfolge: 0 : 1 ( 19. Illiger ), 0 : 2 ( 40. Eilfeld ), 0 : 3 ( 77. Illiger )

RESTART - TRAINING NACH DER CORONAPAUSE

Stadion

RESTART - TRAINING NACH DER CORONAPAUSE

Trainingseinheiten beim VfB 1906 Sangerhausen können nur dann stattfinden, wenn weder ein akuter Fall, noch der Verdacht einer Infektion an SARS-CoV-2 bekannt ist. Der Trainingsbetrieb muss im Falle eines nachvollziehbaren Verdachts oder gar einer Infektion eines Spielers oder Trainers/Betreuers sofort eingestellt werden.

„Die Gesundheit ist das höchste Gut – wir kümmern uns um einander und blicken gemeinsam in die Zukunft“

Verhaltensregeln für alle Sportler

-   Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen zwei Sportlern    und zu den Trainern

-   Duschen, Umkleidekabinen, Gemeinschaftsräume und Gaststätte bleiben geschlossen

-   der Sport bleibt kontaktfrei

-   keine Warteschlange beim Betreten der Sportanlage

-   Zuschauer sind nicht erlaubt

-   Training in kleinen (bis zu 5 Spielern) Gruppen

Die Trainingseinheit erfolgt auf freiwilliger Basis, der VfB 1906 Sangerhausen übernimmt dabei keinerlei Haftung!

Anmeldeformular HIER

Aktuelles Spielplakat

VfB Präsidium informiert

logo200x200 vfb

Liebe Vereinsmitglieder,

Freigabe des Sportparks Friesenstadion für den Wettkampfbetrieb

hiermit wird die Freigabe des Sportparks Friesenstadion für den Wettkampfbetrieb unter
Einhaltung der Hygienevorschriften der 7.SARS-CoV-2-EindV sowie unten genannter Auflagen erteilt. Der Widerruf dieser Freigabe ist jederzeit möglich, sollte die Verordnungs- oder Erlasslage eine Ergänzung oder Änderung dieser Zustimmung erfordern, oder für den Fall, dass Sie als Nutzer rechtliche Anordnungen der jeweils gültigen Verordnungs- und Erlasslage im Rahmen der Hygienemaßnahmen nicht einhalten.
Für die Einhaltung der nachfolgenden Auflagen haben Sie als Verein einen Hygieneverantwortlichen zu benennen und dauerhaft Sorge zu tragen:

- Führen einer Anwesenheitsliste für Spieler, Betreuer, Schiedsrichter, Zuschauer
- Verweigerung des Zutritts für Personen mit offensichtlichen Krankheitssymptomen
-  Verweigerung des Zutritts für Personen für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen ineinem Risikogebiet (nach RKI) aufgehalten haben
-  Einhaltung des Abstandsgebotes von 1,5 Metern durch Zuschauer zu Beginn und während der Veranstaltung (sowie regelmäßiges Hinweisen)
-  Einhaltung des Abstandsgebotes von 1,5 Metern durch Betreuer und Ersatzspieler während des Spiels
-  Einhaltung des Abstandsgebots von 1,5 Metern bei Kabinennutzung und Duschnutzung der Spieler, Betreuer und Schiedsrichter
-  Räumliche Trennung der Heim- und Gastmannschaft
-  Umgehende Desinfektion der Umkleide- und Sanitärräume an Türgriffen und Kontaktflächen sowie der benutzten Sportgeräte nach Beendigung des    Wettkampfes
-  Beschilderung der Toiletten mit dem Hinweis „Einzeln eintreten“ sowie die Möglichkeit der Handdesinfektion
-  Einhaltung der Abstandsregelungen an den Verkaufspunkten (z.B. durch Abstandslinien)
-  Steuerung des Zuschauerflusses (keine Begegnung von Zuschauern bei zwei aufeinanderfolgenden Spielen)
-  Maximale Personenzahl von 1.000 anwesenden Personen bei Freiluftwettkampfen
-  Maximale Anzahl zeitgleich Sporttreibender wird auf 50 begrenzt

Grundsätzlich ist für den Wettkampfbetrieb ein eigenes Hygienekonzept vom Veranstalter zu
erstellen und vorzuhalten, was auf Verlangen des Gesundheitsamtes vorzulegen ist.
Weiterhin empfehle ich, das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Zuschauer beim Betreten des
Stadions.
Personen, die nicht gewillt sind, sich an die bestehenden Regelungen zu halten, können im Rahmen
der Umsetzung des Hausrechts des Stadions verwiesen werden.
Die Anwesenheitslisten sind mindestens vier Wochen aufzubewahren und auf Verlangen des
zuständigen Gesundheitsamtes vollständig auszuhändigen.
Ich bitte Sie um strikte Einhaltung der oben genannten Auflagen, da diese eine entsprechende
Kontrolle erfahren werden.

Torsten Schweiger

Präsident

Lotto fördert Kegelbahnerneuerung

lotto sachsen anhalt

VfB Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

VfB Vereins- Feriencamp 2020

Informationen zu den Feriencamps 2020 erhalten Sie im Sportbüro des VfB!!!

 

Liveticker Verbandsliga

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen auf FuPa

Liveticker Ladesklasse 6

... lade FuPa Widget ...
VfB 1906 Sangerhausen II auf FuPa

Fussball aktuell

... lade Modul ...
VfB 1906 Sangerhausen II auf FuPa

Besucher ab 1.02.2019

HeuteHeute143
Diese WocheDiese Woche1079
MonatMonat3329
GesamtGesamt362936
Gäste 52

1.Männer Tabelle

... lade FuPa Widget ...
Verbandsliga Sachsen-Anhalt auf FuPa

Die Macht der Berg- und Rosenstadt